Meldung vom 24.01.2017

Regionale Schule Friedrich Rohr Grabow - "Typisch Caro" - ein Spielfilm entsteht

23.01.2017 - 27.01.2017

Foto

Montag, der 23.01.2017     „Filmprojekt“

Heute beginnt für uns eine spannende Woche. Am „Filmprojekt“ dürfen nur acht Schüler dabei sein. Es sind Joel, Jason, Said, Rashid, Tilman, Jenny, Kimberly und Tyler. Um halb acht fing alles an…wir wurden immer nervöser, aber Frau Wendt hat mit uns ein Spiel gespielt, welches so ähnlich ist, wie „Wir packen einen Koffer“, aber wir haben nur unsere Namen gesagt und was wir gerne machen in der Freizeit. Wir mussten alle die Namen wiederholen. Danach ging die Nervosität weg und wir haben Regeln aufgestellt, was wir machen dürfen und was nicht. Als Nächstes haben wir Ideen gesammelt und als wir fast fertig waren kam Frau Münch. Wir haben uns alle vorgestellt und haben überlegt wie der Film werden soll, ob es ein Spielfilm oder eine Dokumentation werden soll. Wir haben abgestimmt, das Ergebnis fiel eindeutig auf Spielfilm. Dann wurde sich die Story ausgedacht. Es wird ein Film über ein Mädchen was sehr tollpatschig ist und ein Junge der ein Junger Sanitäter ist. Es ist sein Leben, nur leider ist er mega schlecht in der Schule. Sein Lehrer gibt ihm eine 2. Chance.  Entweder er wird besser in der Schule , dann darf er Sanitäter bleiben. Aber mehr verraten wir nicht, ihr müsst euch den Film angucken. Nachdem wir uns entschieden haben wer die Hauptrollen spielt, wurde uns die Kamera erklärt.
Am Ende des Tages waren wir alle erschöpft, es war einfach mega spannend und wir können es nicht erwarten wie die nächsten Tage werden.

Dienstag, der 24.01.2017 „Tag Zwei“

Heute ist Tag 2 des Projektes. Wir haben gestern erfahren, dass wir heute und morgen drehen werden. Jahhh… wir können es kaum erwarten. Joel und Jennifer haben die Hauptrollen bekommen, wir anderen sind aber nicht traurig darüber, wir sind sogar froh, weil wir dann mehr die Technik machen können, wie zum Beispiel Ton oder die Kamera oder selbst die Regie. Am meisten Zeit haben wir für eine bestimmte Szene gebraucht. In der Szene wo Jennifer „Caro“ von Joel „Alex“ verarztet wird. Wir brauchten mehr als 10 Anläufe. Es war anstrengend für die Ton-Leute die ganze Zeit dazustehen mit den Tonangeln. Das ging ganz schön auf die Arme. Aber es wurde nie gesagt, dass es einfach wird den Film zudrehen… Wir sind froh, dass wir von Frau Wendt ausgesucht wurden und das wir mitmachen dürfen beim Filmdreh. Mittlerweile sind wir ein gutes Team, wir halten zusammen. Keiner muss allein was machen, wir freuen uns alle schon auf morgen, mal gucken was morgen passiert. Am Nachmittag sind noch ein paar von uns in der Schule geblieben und haben das erste Filmmaterial gesichtet. Es war ein guter Tag nur wir sind auch froh wenn wir zu Hause ausruhen können.

Mittwoch der 25.01.2017 "letzter Drehtag"

Heute sind wir sehr aufgeregt, weil heute unser letzter Drehtag ist. Die letzten Szenen liefen sehr gut, teilweise hat es sogar beim ersten Versuch geklappt, aber sicherheitshalber wurden mehrere Aufnahmen gemacht.
Wir hatten sehr viel Spaß und wir werden wohl traurig sein, wenn das Filmprojekt zu Ende ist. Wir lachen sehr viel über unsere fails, manchmal mussten wir tausend Versuche machen, okay es ist übertrieben, aber es fühlt sich so an. Es ist sehr anstrengend aber es macht Spaß. Wir sind echt ein gutes Team mittlerweile. Wir sind wie eine kleine Familie. Wir halten zusammen, egal was ist.
Am Ende des Tages durften wir uns entscheiden, ob wir länger bleiben wolle oder nicht. Jennifer und Kimberly mussten noch eine Szene drehen. Die war sehr lustig, wir haben auch Kunstblut verwendet. Der Boden war danach Pink, wie unsere Hände. Kim Leon, unser Schülersprecher, hat die Schlussszene mitgedreht. Es war so lustig, wir haben andauernd gelacht. Er hat den 72 Jahre alten Mann gespielt, der an unserer Schule bekannt ist als "Professor Dr. Dr. Butolla". Ende  des Tages waren wir sehr traurig, dass es der letzte Filmtag war, aber morgen dürfen wir Schneiden und Bilder aussortieren usw...

Donnerstag der 26.01.2017   "Der vorletzte Tag"

Heute ist der vorletzte Tag bevor wir den Film der Schule vorstellen.
Heute wird das Bildmaterial geschnitten, Bilder ausgesucht für die Diashow, Tagebuch geführt und noch die CD'S werden gebrannt. Wir strengen uns alle an, damit wir pünktlich fertig werden. Was wäre, wenn wir nicht rechtzeitig fertig werden? Tyler und Kimberly machen die Hüllen für die CD's, dass ist nicht so anstrengend, aber langweilig. Raschid und Said machen noch paar Fotos und suchen Bilder aus für das Internet, die Diashow und für den Abspann. Jennifer und Tilman schneiden den Film. Jason und Joel sind dabei ein Comic über unser Projekt zu machen. Wir machen viele Pausen um zu essen und zu trinken, aber nicht nur deswegen, wir gucken auch rum und helfen uns untereinander. Morgen ist der letzte Tag und dann müssen wir wieder in den Unterricht. Wir müssen vieles nachholen und auch nachschreiben. Ich hoffe wir werden auch nach dem Projekt weiter Kontakt untereinander haben.

 

 

"Typisch Caro" wird am 14.02.2017 ab 10:00 Uhr auf rok-tv ausgestrahlt und ist danach natürlich auch in unserer Mediathek verfügbar.


10 Kommentare

von Frau Wendt am 26.01.2017 um 19:21 Uhr

«Ich bin schon so neugierig auf den fertigen Film. Ihr seit ein tolles Team und habt diese Woche großartig gearbeitet. Vielen Dank Frau Münch, vielen Dank für dieses super Projekt. »

von Tilman Winter am 29.1.2017 am 29.01.2017 um 10:46 Uhr

«Der Film ist super gut 👍 geworden. »

von Hl gebe g am 31.01.2017 um 17:00 Uhr

«Der film ist einfach nur geil danke frau wendt und frau Münch wir waren ein Mega geiles team»

von Fanny am 01.02.2017 um 09:01 Uhr

«Und wann kann ich mir Euren Film ansehen? Bin sehr gespannt.»

von Frau Wendt am 02.02.2017 um 19:01 Uhr

«Hallo Fanny, der Film wird erst noch beim offenen Kanal in SN gesendet und danach findest du ihn in der Mediathek. Guck doch mal in ca. 14 Tagen nach, ob er schon drinn ist.»

von Carola Baack am 04.02.2017 um 15:10 Uhr

«Hey Leute, ihr seid in der Woche ein Klasse Team geworden - so kommt ihr für mich in euren Bildern und im Film rüber. Danke Frau Münch, dass Sie den Kindern diese Möglichkeit geben! Danke Sabine, dass du solche Aktionen für die Kinder an unsere Schule holst!»

von Frau Wendt am 04.02.2017 um 19:18 Uhr

«Unser Film wird am 14.02. ab 10:00 Uhr beim offenen Kanal gesendet und danach ist er in der Mediathek zu finden. Viel Spaß beim gucken.»

von Fanny am 14.02.2017 um 17:28 Uhr

«Da habt Ihr Hilfsbereitschaft und Freundschaft toll in Eutem Film umgesetzt. Ich hab mir den Film 2 x angesehen und bin begeistert.»

von Kikiwaka am 24.02.2017 um 14:18 Uhr

«Also unser film ist echt gut geworden es geht um caro und alex alex ist der sanitäter. Und caro ist eine gute schülerin und beliebt aber dafür sehr tollpasichg und wir hatten echt nhh geile woche 😘😍😝»

von Joel Macaringue am 06.10.2017 um 17:53 Uhr

«Ich habe mir das Video 8 Monate nach Debüt angeguckt und bin immer noch begeistert also gute Arbeit von jedem ☺️ »

Kommentar schreiben