Meldung vom 12.03.2012

In diesem Jahr haben sich 40 Projekte um den Medienkompetenz-Preis beworben

 Aus diesen 40 Bewerber-Projekten wird am 13. und 14. März eine Vorauswahljury die acht Projekte auswählen, die auf jeden Fall zur Preisverleihung am 10. Mai in das Theater im Stadthafen in Rostock eingeladen werden, sich dort vielleicht präsantieren dürfen und Anwärter auf den Medienkompetenz-Preis 2012 sind.

 

Diese Projekte haben sich um den
Medienkompetenz-Preis M-V 2012 beworben

Mattin Ott
Neukloster
„Die rothaarige Kollegin“
Video-Projekt

Welche Auswirkungen kann es haben, wenn man jemandem blind vertraut? Unsere Augen und Ohren können uns täuschen und enttäuschen. Jugendliche konzipieren und drehen einen Kurz-spielfilm über die Mechanismen von Manipulation.


Sophie Medienwerkstatt e.V.
Hagenow/Wittenburg
„Schülerfernsehen“
Video-Projekt

45 Jugendliche aus vier verschiedenen Schulen entwickelten mehrere Beiträge für ihre eigene TV-Sendung. Die inhaltliche Gestaltung, Vorbereitung sowie ein Teil der praktischen Filmarbeit setzen sie selbstständig um. Ziel ist es, neben den technischen Grundlagen auch rechtliche Grundregeln zu vermitteln (z.B. GEMA). Außerdem sind kreatives Arbeiten und die Koordination im Team von Bedeutung.


Regionale Schule „Siegfried Marcus“
Malchin
„Siggis“ Medienwerkstatt präsentiert
Cross-Media-Projekt

An dieser Schule werden verschiedene Projekte in unterschiedlichen Klassenstufen oder Arbeits-gemeinschaften durchgeführt. Größtenteils handelt es sich um Filmprojekte, die sich einer be-stimmten Thematik widmen bzw. etwas dokumentieren. Die Schüler werden stets in die notwendigen Techniken eingewiesen und haben Spielraum, sich inhaltlich und bei der technischen Umsetzung einzubringen.


Leistungsorientiertes Schulzentrum RegioGym Neubrandenburg
„das andere Gymnasium“ e.V.

Neubrandenburg
„Fernsehen macht dumm, Radio hören macht schlau!“
Audio-Projekt

Unter dem Namen „NB-Radio-Youngsters“ erarbeiten acht Schüler für eine regelmäßige Sendung in eigenständiger Recherche Inhalte, schreiben und sprechen Texte ein, arbeiten im Team mitei-nander. Hierbei weisen erfahrenere Schüler zunächst die Jüngeren in die Arbeit ein. Spezielles Ziel der Sendereihe ist es, interessante Unterrichtsinhalte der 7. und 8. Klasse weiter zu vermitteln.

 

Stereo Junkies
Neubrandenburg
NB-Radiotreff 88,0-Sendung „Pop’n‘ Rock“
Radio-Projekt

Unter dem Namen „Stereo Junkies“ gestalten Jugendliche im Rahmen eines schulischen Wahl-pflichtkurses eine Radiosendung. Die Planung und Durchführung geschieht eigenverantwortlich. Die Einweisung in die Technik erfolgt durch Mitarbeiter des Offenen Kanals NB-Radiotreff 88,0 bzw. arbeiten erfahrene Schüler die Unerfahrenen ein. Das Projekt fördert das selbstständige Arbeiten und Organisieren in einer Gruppe.


Runge-Gymnasium Wolgast
Wolgast
Mauersteine Wolgast 2011
Video-Projekt 

Das Projekt behandelt die (schul)geschichtlich-politische Aufarbeitung des ehemaligen Lehrers und Pazifisten Oskar Tennigkeit, der aufgrund seiner politischen Auffassung 1961 aus dem Schuldienst entlassen wurde. Die Schülerinnen und Schüler interviewen hierzu Zeitzeugen. Dafür werden sie von Fachleuten in die Grundlagen zur Interviewführung, Filmgestaltung und der notwendigen Technik (Kamera, Schnitt) eingewiesen.


Förderzentrum an der Danziger Straße
Rostock
„Licht im Dunkeln“
Video-Projekt

Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „Schule kann mehr – Licht aus, Spot an“ (mit dem Schulamt Rostock, rok-tv und LiWu) erstellen Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen einen Kurzfilm zum Thema „Licht im Dunkeln“. Hierbei sollen sie sich vor allem Grundwissen zur Videoproduktion (von der ersten Idee, über die Planung bis zur technischen Umsetzung) aneignen. Zudem gestalten die Schülerinnen und Schüler zu ihrem Projekt „Schülerseiten“ auf der Schulhomepage.


Hansa-Gymnasium Stralsund
Stralsund
Medienworkshop „Nordvorpommersche Waldlandschaft“
Video-Projekt

Im Rahmen des Großnaturschutzprojektes „chance.natur“ drehen fünf Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse einen Film über die Waldlandschaft Nordvorpommerns. Es werden Interviews mit Entscheidungsträgern in diesem Bereich geführt. Die Jugendlichen werden medienpädagogisch betreut, an die Technik, die inhaltliche Planung und Durchführung herangeführt.


IGS Baltic-Schule
Rostock
“MEER ON AIR”
Audio-Projekt

Als praktische Unterrichtseinheit des Deutschunterrichts zum Thema Massenmedien entwickeln Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse vier Radiowerbespots für Warnemünde. Dabei beschäftigen sie sich zunächst mit den Möglichkeiten des Beeinflussens, Informierens und Unterhaltens durch Medien, insbesondere in der Werbung. Die Jugendlichen recherchieren die notwendigen Informationen, erarbeiten daraus Werbespot-Texte und sprechen diese ein. Abschließend präsentieren sie die Spots der Presse und der Tourismuszentrale in Rostock.


kühlungsbornTV
Kühlungsborn
„kühlungsbornTV“
Video-Projekt

Es handelt sich hier um ein 2009 als „tvRegional“ von Schülern des Schulzentrums Kühlungsborn begonnenes Projekt, bei dem Schülerinnen und Schüler sich die Fertigkeiten zum Planen, Gestal-ten, Umsetzen und Schneiden von TV-Beiträgen mit Unterstützung eines Betreuers aneignen. Seit ihrem Abschluss der Schule im Sommer 2011 führen einige Teilnehmer das Projekt fort – nun unter dem Namen „kühlungsbornTV“. Es werden TV-Beiträge über die Region in den Rubriken Bildung, Wirtschaft, Wetter und Kultur produziert.


Warnowschule Papendorf
Papendorf
„Weil wir Warnowschüler sind“
Video-Projekt

Während des Gemeinschaftsprojektes „Schule kann mehr - Licht aus, Spot an“ entsteht in einem Ganztagsschulangebot ein Schulfilm für die Schulhomepage. Die Schüler erhalten eine Einweisung in die Technik durch rok-tv und werden während der Arbeit am Film durch eine Lehrerin betreut. Der Schulfilm soll selbstständig von den Schülern im laufenden Schuljahr noch erweitert werden.


baf e.V.
Rostock
“Synchrontheater”
Theater-Video-Projekt

Jugendliche mit Behinderung und Schüler einer kooperativen Gesamtschule erarbeiten gemeinsam ein Bühnenprogramm (Filmsequenzen + Livesynchronisation). Die Arbeitsschritte werden mit Film und Foto dokumentiert. Im Fokus steht neben dem Umgang mit Medien vor allem das offene Miteinander zwischen behinderten und nicht behinderten Jugendlichen, um so Verständnis zu fördern.


Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Rostock
„Kurzfilmseminar“
Video-Projekt

Es sind nur vier Tage Zeit, um in Wismar zwei Kurzfilme zu drehen. Jugendliche organisieren ehrenamtlich für andere Jugendliche diesen Medienworkshop. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von Anfang an komplett mit in die Umsetzung eingebunden: Von der Kreativphase über die Ausarbeitung des Skripts und Drehbuchs bis zum Setzen des Lichts, der Tonaufnahme und Kameraführung. Selbst der Schnitt wird eigenständig übernommen.


Jugendkunstschule KunstWerkstätten
Greifswald
„Alicia krainie wody/ Alice im Wasserland“
Video-Projekt

In einem deutsch-polnischen Trickfilmworkshop der KunstWerkstätten Greifswald erstellen neun junge Erwachsene unter der Leitung von Izabela Plucinska einen kurzen Film. Sie animieren am Leuchtpult Scherenschnitte und verarbeiten die Fotos mit „After Effects“.


Medienwerkstatt Identity Films
Stralsund/Czernowitz (Ukraine)
„Schalom, ich bin Mentsh“
Video-Projekt

Das internationale Medienprojekt „Schalom, ich bin Mentsh“ erzählt von Erfahrungen, Einstellun-gen und Vorurteilen der Czernowitzer Bevölkerung zum jüdischen Bevölkerungsteil ihrer Stadt zu Zeiten der Sowjetunion und heute – ein Anlass für Jugendliche aus zwei Ländern, sich mittels des Mediums Film mit den eigenen Vorurteilen und Einstellungen zum Thema auseinanderzusetzen.


ecolea Internationale Schule Schwerin
Schwerin
„ecolea tv“
Video-Projekt

Elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zu Filmemacherinnen und Filmemachern und produ-zieren in den Winterferien 2012 eine Reportage über ihre neue Schule. „ecolea tv“ berichtet über den Schulalltag, das Gebäude und die Lehrerinnen und Lehrer. Nach der Präsentation im Staatli-chen Museum Schwerin wird „ecolea tv“ im Rahmen eines neu eingeführten Schulfernsehens weiter berichten.


Filmbüro MV / Wismarer Werkstätten gGmbH
Wismar
„Filmwerkstatt befähigt“
Video-Projekt

Das 20. Jubiläum der Wismarer Werkstätten gGmbH ist Anlass für die Entstehung der Filmidee „Filmwerkstatt befähigt“. Unter dem Motto „Nicht ohne uns über uns“ wollen die 13 Projektteil-nehmerinnen und –teilnehmer, die eine geistige oder körperliche Einschränkung haben, der Öf-fentlichkeit zeigen, wie sie leben und arbeiten. Alle Phasen der Filmherstellung werden medien- und sozialpädagogisch begleitet.


Maren Scheuer
Neustrelitz
„Jugendmediencamp“
Cross-Media-Projekt

Die Organisation und Durchführung des Jugendmediencamps beruht auf ehrenamtlichem Engagement von Jugendlichen für Jugendliche. In 16 verschiedenen Workshops wird der Umgang mit Medien wie Radio, Zeitung, Film usw. vermittelt.


Grundschule „An der Recknitz“
Tessin
„Frau Holle“
Audio-Projekt

In diesem Projekt produzieren die Schüler der vierten Klasse ein eigenes Hörspiel. Für „Frau Holle“ wird ein Drehbuch erstellt und von den Sprach- und Geräuschaufnahmen über den Schnitt bis zur Postproduktion innerhalb einer Woche umgesetzt.


Gymnasium Reutershagen
Rostock
„Die beste Klasse Deutschlands“
Video-Projekt

Eine Klasse stellt sich in einem von den Schülerinnen und Schülern eigenständig als Trickfilm ge-drehten Kurzkrimi als „Die beste Klasse Deutschlands“ vor. Gefragt sind Geschick, Geduld und Teamarbeit. Das Projekt wird im Rahmen von „Schule kann mehr – Licht aus, Spot an“ durchge-führt.


Musikgymnasium Käthe Kollwitz

Rostock
Schulprojekt „Hollywood“
Video-Projekt

Schüler der Oberstufe planen, organisieren und veranstalten eigenständig für jüngere Schüler Projekttage. In verschiedenen Workshops, in denen die älteren Schüler als Tutoren fungieren, entstehen unter anderem mehrere Kurzfilme.


Karl-Krull-Grundschule
Greifswald
Gemüserap, Rapzeptebuch
Cross-Media-Projekt

Im Rahmen der Gesundheitswoche wird mit Hilfe eines mobilen Tonstudios des Rappers Ali ein Gemüserap erstellt. Zudem entsteht ein als Trickfilm produziertes Musikvideo. Weiterführend entsteht während eines Schulhalbjahres ein – mit mittlerweile 15 Gemüseraps gefülltes – Rapzeptebuch.


Grundschule „Uns lütt Schaul"
Kargow
„Alles über uns Kraniche“
Audio-Projekt

Selbst geschriebene Geschichten rund um die Kraniche im Müritz-Nationalpark werden von Schü-lern der 4. Klasse zu einem Hörspiel verarbeitet. Die Uraufführung wird während der Eröffnung der Hörspielsaison in der Hörspielkirche Federow, innerhalb der Veranstaltung „Kinder lesen für Kinder 2012“, präsentiert.


OKJA / Soziale Bildung e.V.
Rostock
PICTURE & SOUND ACADEMY “KONSUM GLOBAL”
Video-Projekt

Die Schüler der Borwinschule Rostock werden mittels des Mediums Fernsehen für das Thema Globalisierung sensibilisiert. Das Produkt des Projektes ist eine von Jugendlichen produzierte Fernsehsendung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben selbstgewählte konsum- und globalisierungskritische Aspekte ihres Alltages thematisiert.


Regionale Schule „Anne Frank“
Tessin
„Hinterm Tellerrand geht’s weiter - Weltkindertag 2011 in Tessin“
Video-Projekt

Eine Zeitungsreporterin besucht die Schule am Weltkindertag. Sie erlebt ein buntes Programm und träumt am Schreibtisch vom vergangenen Tag. Dieser Film entsteht innerhalb der frisch initiierten „AG Neue Medien“ der Schule und stößt auf so viel Interesse, dass die AG unbedingt fortgeführt und sogar erweitert wird.


Kinderkirche Wattmannshagen
Wattmannshagen
„Die bunte Amsel“
Audio-Projekt

Ziel des Projekts ist es, die Kinder mit der Radiotechnik vertraut werden zu lassen und Selbstständigkeit im Umgang mit der Technik zu erlernen. Weiterhin geht es um die kreative Gestaltung einer Geschichte als Hörspiel und die Beschäftigung mit dem Thema Freundschaft.


Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg
Jugend und Macht „JUM“
Video-Projekt

Demokratie, Toleranz, Gewalt, Ausländerfeindlichkeit, Diktatur multimedial zu gestalten und öffentlich zu präsentieren, ist Ziel dieses Medienprojektes. Zielgruppe sind hier Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Innerhalb des Jugendmedienprojektes werden Medien als Mittel genutzt, um das Demokratieverständnis zu fördern, soziale Kompetenzen zu stärken und Medienkompetenz zu entwickeln.


Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Greifswald
Trickfilmseminar „Alles in Bewegung“
Video-Projekt

Im Zentrum dieses außerschulischen Seminars steht die Vermittlung von Grundwissen der Trick-filmproduktion in Theorie und Praxis und die Erstellung eigener Filme. Dieses Projekt ist ehrenamtlich von Jugendlichen für Jugendliche aus M-V konzipiert und organisiert.


Gerhard Kurzke
Neubrandenburg/Eichhorst
„Das Katzenhaus“
Audio-Projekt

Anliegen dieses Hörspielprojektes ist das Heranführen vor allem von Kindern und Jugendlichen an ein gemeinsames Projekt, in dem mehrere Generationen in Gleichberechtigung und mit Spaß und Freude humanistische Werte spielerisch vermitteln. Die Einflussnahme auf respektvolles Verhalten der Generationen untereinander ist hierbei wichtige Voraussetzung.


Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V e.V.
Rostock
Schulversuch „Schulische Medienbildung in M-V“
Cross-Media-Projekt

Der Schulversuch „Schulische Medienbildung in M-V“ zeigt neue Wege in der Begleitung und Un-terstützung schulischer Medienbildung modellhaft auf. Ein Netzwerk von Bildungspartnern ent-steht, welches sich gemeinschaftlich und auf Augenhöhe einer der größten Bildungs- und Erzie-hungsaufgaben der heutigen Zeit, dem Erwerb medienpädagogischer Handlungs- und Bewer-tungskompetenz, stellt.


DRK Kreisverband Wismar e.V.
Wismar
„HIERgeb.LIEBEN“
Video-Projekt

Dieses Projekt behandelt die Themen Straffälligkeit, schwierige soziale Verhältnisse, gesellschaftliche Verantwortungsbereiche, politische Orientierung und Perspektiven. Neben der Filmproduktion auf der einen Seite bildet andererseits die thematische Auseinandersetzung mittels Filmgespräch- und -analyse ein weiteres Kernstück des Projektes. Darüber hinaus wird der entstandene Film derzeit verstärkt in Schulklassen und Institutionen gezeigt.


Institut für neue Medien Rostock
Rostock
„Soziale Netzwerke im Wandel der Generation“
Web-Projekt

Jugendliche und Senioren erkunden gemeinsam Soziale Netzwerke und lernen voneinander über Kommunikationskultur und Mediennutzung. Ein Workshop, der sowohl auf Seiten der Senioren als auch auf Seiten der Jugendlichen für „Aha-Effekte“ sorgt.


Regionale Schule Banzkow
Banzkow
„Foto AG Banzkow“
Foto-Projekt

Das Projekt Foto AG Banzkow ist eine schulische Arbeitsgemeinschaft, die wöchentlich neue Welten der Fotografie entdeckt. Seit fünf Jahren hat sich die AG kontinuierlich vergrößert. Das Projektziel besteht in der eigenständigen Betreuung von Bildkonzepten sowie der eigenständigen Entwicklung von Bildideen.


Christian Möller
Ludwigslust
„FOTOAG Ludwigslust“
Foto-Projekt

Die FOTOAG versteht sich als kreatives und visuelles Labor für junge Menschen, die sich und ihre Kunst entdecken wollen, Positionen und Meinungen darstellen sowie die Gemeinschaft Gleichgesinnter genießen. Wir nutzen die Fotografie und Medien als Waffe und demokratisches Sprachrohr. Die AG ist ein Ort von schulübergreifenden Begegnungen mit Menschen, Orten und Geschichten.


Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow
Bützow
„Alle mal mithelfen“
Audio-Projekt

Das Projekt macht es sich zur Aufgabe, Informationen zu dem Thema FSJ und Soziales Jahr zu sammeln und sie in Form einer Radiosendung zu präsentieren. Es ist ein Beispiel aus dem neu installierten Oberstufen-Projektkurs Medien an der Schule, der Schülern den produktiven und reflektierenden Umgang mit unterschiedlichen Medien ermöglicht.


Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow
Bützow
„Karambolage“
Video-Projekt

In Zusammenarbeit mit der Trickfilmwerkstatt Rostock (institut für neue medien) entsteht in den Fächern Kunst, Musik und Französisch nach Vorlage der arte-Sendung „Karambolage“ eine Sen-dung mit Animationen.


Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow
Bützow
„Radiowerbung für den OK Neubrandenburg“
Audio-Projekt

Im Musikunterricht findet jährlich das Projekt „Musik und Werbung“ statt. In diesem Jahr entste-hen in dieser medienpraxisorientierten Unterrichtseinheit unter Verwendung von GEMA-freier Mu-sik Werbespots für den Offenen Kanal NB-Radiotreff 88,0 in Neubrandenburg.


Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow
Bützow
„Was trägst du denn da?“
Foto-Projekt

In einem Projektkurs setzen sich Schülerinnen und Schüler mit der medialen Präsentation eines Themas auseinander. So entstehen die Bildertafeln „Was trägst du denn da?“.


Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow
Bützow
„Kinngesichter“
Video-Projekt

Im Musikunterricht werden von Schülern Weihnachtslieder medial umgesetzt. Es entsteht ein Musikvideo.


Regionale Schule Nord
Neubrandenburg
„integRA-DIO“
Radio-Projekt

Das Projekt verbindet das Thema Medienbildung mit inhaltlichen Themen und der speziellen Stellung einer Neubrandenburger Integrativklasse.
 


Zurück

Kommentar schreiben